Gesundheitsbildung für den Lebensalltag

ZUERST muss man ALLES akzeptieren – akzeptieren als vom Göttlichen kommend,
als den göttlichen Willen;
ohne Abscheu akzeptieren, ohne Bedauern,
ohne Kummer, ohne jegliche Erregung.
Mit vollkommenem Gleichmut akzeptieren.
Und erst DANACH könnt ihr sagen:
jetzt wollen wir daran arbeiten, dass sich das ändert.

Sri Aurobindo
1872 - 1950

Jedesmal wenn ihr im Leben einen Schlag bekommt, sagt euch sofort: Oh! Ich habe einen Fortschritt zu machen. Dann wird der Schlag ein Segen.

Mirra Alfassa (die Mutter)
1878 - 1973